Die Welt ist ein Dorf

Manchmal passieren Dinge, die muss man erstmal sacken lassen. Die kapiert man erst Stück für Stück, weil sie einfach zu unecht erscheinen. Jeden Film, der mir sowas verklickern wollte, würde ich wahrscheinlich ziemlich schnell ausschalten. Und trotzdem ist es wirklich „in echt“ passiert!

Nicki und ich hatten vor ein paar Wochen Besuch aus Recklinghausen. Irgendwie kam dann das Thema auf, wie wir uns kennengelernt haben. Nicki meinte: „Der Andi hat ja in Niederkassel gewohnt, als wir uns kennengelernt haben…“.

Die Entfernung von Niederkassel nach Recklinghausen beträgt mehr als 100 km. Aber Nicole Nr. 2 (unser Besuch) meinte: „In Niederkassel war ich mal! Da hatte ich eine Freundin, die ich im Ferienlager an der Nordsee kennengelernt habe. Wir waren noch viele Jahre befreundet, haben uns Briefe geschrieben und uns gegenseitig besucht. Dann irgendwann ist dieser Kontakt leider eingeschlafen und wir haben uns aus den Augen verloren.“ Und dann nannte sie den Namen ihrer Freundin. Obwohl meine alte Heimat mit fast 40.000 Einwohnern auch kein Dorf ist, kannte ich ihre verlorene Freundin. Wir sind nämlich zusammen zur Schule gegangen!
„Hey, wir waren zusammen in der Schule“ konnte ich ihr erzählen „und ich weiß auch, dass sie nach Bayern gezogen ist. Ich hatte mal ihre E-Mail. Aber ob ich die noch finde und ob die noch aktuell ist kann ich nicht sagen.“.

Unsere alte Schulklasse hatte eine Excel-Tabelle mit allen Daten der Mitschüler. Ich hatte sie zwar nach dem 20-jährigen Klassentreffen selbst erstellt, im Chaos der vergangenen 10 Jahre war diese aber irgendwo unterwegs verlorengegangen. Die habe ich dann von Christine E. die ich auf Facebook kenne bekommen. Nicole aus Vettelschoß trifft Nicole aus Recklinghausen, um Christine aus Bayern zu finden schickt Christine aus Troisdorf eine uralte Tabelle.

Ob Christine noch die alte E-Mail-Adresse hat? Ich habe jedenfalls seit damals bereits die übernächste! Einen Versuch war es ja wert!

Ja, sie hat noch die alte E-Mail! Einen Tag nach meiner Kontaktaufnahme kam dann ihre Antwort! Volltreffer! Jetzt haben sich zwei uralte Freundinnen wiedergefunden, weil der Zufall es so wollte!

Das Leben ist schön! Nicole und Christine, ich freue mich für Euch! Passt auf, dass Ihr Euch nie wieder aus den Augen verliert!

Advertisements

2 Gedanken zu „Die Welt ist ein Dorf

  1. Lieber Andreas, ich danke Dir! Für Deine Bemühungen, Nicole und mich zusammenzubringen, für die ergreifenden und offenen Geschichten aus Deinem Leben, an denen Du uns teilhaben läßt auf dieser Seite und dafür, dass Du mir Mut gemacht hast, auch nochmal unsere Koffer zu packen und vom Süden in den Norden zu ziehen…… diese Vorbildfunktion ist Dir sicher! Das Leben ist gar nicht so kompliziert wie man immer tut. Man muss nur einfach mal anfangen……
    Ich wünsch Euch eine supertolle Zeit dort oben.
    Alles Liebe, Servus grüßt Moin
    Christine (die aus Bayern)

    Gefällt 1 Person

  2. Ich habe mich auch so sehr gefreut. Es sind Menschen, die traten einst in Dein Leben. Manchmal verschwinden sie auch wieder, aber Du kannst sie und die gemeinsamen Zeiten auch einfach nicht vergessen. Du denkst immer wieder an sie zurück, Dein Geist formt Fragen: “ Wie geht es „XY“ wohl heute?“ – Zeit ist oft Freund, Feind und formt uns Menschen immer wieder neu. Ich freue mich, dass ich Christine auch HEUTE wieder begegnen darf. Es ist als würde es doch manchmal ein Schicksal geben.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s